Erster Spatenstich
Marc Hehn (Hehn Scholz Pohl Architekten), Christine Zeller (Stadtkämmerin), Corinna Humer, Ludger Kloidt (beide NRW.Urban), Oberbürgermeister Markus Lewe, Eckhard Scholz (Hehn Scholz Pohl Architekten) und Harald Koops (Amt für Immobilienmanagement) setzten mit dem ersten Spatenstich den Startschuss für den Bau der neuen Grundschule im York-Quartier.
24.03.2023
Baufortschritt

Baubeginn für neue Grundschule

Mit dem ersten Spatenstich hat Oberbürgermeister Markus Lewe am Dienstag, den 21. März, den Startschuss für die Bauarbeiten der neuen Grundschule im York-Quartier gegeben. Lewe bezeichnete den Baubeginn auf dem Konversionsgelände in Gremmendorf als einen „Meilenstein für die Entwicklung im York-Quartier. Die neue Grundschule ist ein enorm wichtiger Bestandteil dieses Quartiers. Sie wird allen Familien, die hier später wohnen werden, kurze Wege für ihre Kinder bieten.“

Die neue vierzügige Grundschule samt Zweifachsporthalle entsteht auf dem Gelände des sogenannten Gebäude 3, der ehemaligen Kommandantur, das rückgebaut wurde. Die Herausforderungen bei der Planung waren groß. „Das für die Schule zur Verfügung stehende Gelände bietet wenig Platz. Der Neubau muss sich an den unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden im York-Quartier orientieren. Und es sollten so viele der großen alten Bäume wie möglich erhalten bleiben“, sagte Stadtkämmerin Christine Zeller. „Unser Entwurf für die Grundschule berücksichtigt all diese Aspekte und ermöglicht gleichzeitig ein zukunftsweisendes pädagogisches Lernen und Arbeiten."

Ein besonderer Schwerpunkt des Neubaus liegt auf dem Thema Nachhaltigkeit. Die gesamte Klinkerfassade besteht aus „Second-Hand-Klinker“. Das heißt: „Wir verwenden zum einen Klinker des abgerissenen Gebäudes und zum anderen bereits genutzten Klinker aus dem Münsterland und Ruhrgebiet“, erläuterte Fachstellenleiter Harald Koops vom Amt für Immobilienmanagement. Darüber hinaus baut die Stadt Fledermauskästen in die Fassade ein und installiert auf dem Dach des Schulgebäudes eine Photovoltaikanlage sowie eine Begrünung. Das Dach der Sporthalle wird ebenfalls begrünt.

Der Landesbetrieb NRW.Urban baut die Schule auf Basis des Entwurfs von Hehn Scholz Pohl Architekten BDA treuhänderisch für die Stadt in enger Kooperation mit dem Amt für Immobilienmanagement. Rund 45 Millionen Euro investiert die Stadt für den Neubau. Die Fertigstellung ist für Sommer 2025 geplant.
 

Teilquartier Kasinopark York 

baufeld grundschule
26.02.2024
Baufortschritt

Schlüsselübergabe für inklusive „Stube“

Die Lebenshilfe Münster ist seit dem 22. Februar offizielle Mieterin der Wohn + Stadtbau im York-Quartier.
Weiterlesen
31.01.2024
Veranstaltungen

Der Dialog geht weiter

Die Stadt Münster lädt zur Informationsveranstaltung ins Offizierskasino ein.
Weiterlesen
11.01.2024
Kommunikation

Wilsberg ermittelt

Der Privatdetektiv Wilsberg aus der gleichnamigen ZDF-Krimiserie ermittelt diesen Samstag an einem besonderen Ort: der York-Kaserne.
Weiterlesen
21.11.2023
Baufortschritt

Energiewende in Aktion

Die Neubauten werden mit Photovoltaikanlagen ausgerüstet.
Weiterlesen